Aktuelles

Für alle Kurzentschlossenen DM Qualifikanten: Anmeldeschluss: Sonntag, 26.11. 9h morgens!!! Detailinformationen im Forum!
BSW-Team am Samstag, 25. November 2017 22.11 Uhr CET.

Auf Achse (Convoy) - Guida/Aiuto

Preparazione del gioco

Con /join possono giocare da 2 a 6 giocatori. Con /start inizia il gioco. In alternativa si può usare lo Strumento di gioco.

Il gioco

I giocatori sono camionisti in competizione fra loro, che cercano di pianificare i percorsi più efficienti e fare il maggior guadagno.

Tavolo di gioco

Spielfeld
  1. Statusanzeige mit Anhängervorrat und Nachziehstapel
  2. Carte Contratto
  3. Stato dei giocatori
  4. Evento di Gioco
  5. Menu Azioni

Die Karte kann mit Hilfe der rechten Maustaste oder des Scrollrades vertikal verschoben werden.

Spieleranzeige

Il nome del giocatore è scritto su llo sfondo del colore che lo rappresenta. Al suo turno tutto il pannello diventa di quel colore.

Il simbolo di sinistra mostra lo stato dei contratti del giocatore. In questo esempio ARMistice ha quattro carte, due delle quali sono state caricate e sono in transito. Cliccando sul simbolo si possono vedere i propri contratti.

Il simbolo centrale mostra quanto possono caricare i tuoi articolati. La capacità di default è di sei unità. Questa può essere incrementata con l'uso dell'articolato esteso (vedi sotto). Qui ARMistice ha sette di 10 possibili spazi occupati da merce. Cliccando sul simbolo, toglierà dallo schermo i contratti o le carte evento.

Il simbolo di destra mostra il numero di carte evento collezionate. Si può cliccare sul simbolo per vedere le proprie carte evento.

Se avete molti contratti, questi non saranno tutti visibili sullo schermo; potete usare lo spilletto rosso (in alto a destra) per far scorrere i contratti.

Die Auftragskarten werden links neben der Spieleranzeige angezeigt. Die hellen Karten sind bereits ausgespielt, die grauen Karten sind die eigenen Handkarten. Mit der rechten Maustaste kann man die Aufträge in einer anderen Reihenfolge anordnen.

Preparazione del gioco

Ogni giocatore riceve €5000 come capitale da investire all'inizio del gioco e tre contratti privati. I contratti rimanenti vengono mescolati e creano un mazzo da cui pescare (12/16/20/24/24 carte per 2/3/4/5/6 gioactori). Quattro carte sono disponibili e scoperte. Cliccando sul simbolo del mazzo in alto a destra della barra stato è possibile vedere queste carte.

Ogni giocatore mette il suo articolato sullo spazio di partenza (non necessariamente una città).

Carte Contratto

Le carte contratto sono l'elemento più importante del gioco.

Auftragskarten

La parte superiore definisce la partenza e la destinazione. In questo esempio il percorso è da Bern a Graz.

La sezione centrale è composta da due numeri. Quello di sinistra indica il quantitativo di merci da trasportare. Quello di destra il ricavo per il completamento di questo contratto.

In basso ci sono i livelli di vendita. Il numero rosso indica il prezzo di acquisto, mentre quello nero indica il guadagno netto.

Svolgimento

Ad inizio turno vengono automaticamente lanciati due dadi. I giocatori possono fare azioni in qualsiasi ordine. Fatta eccezione per la mossa dell'articolato, tutte le altre azioni sono opzionali. Se il numero lanciato è da 1 a 5 questi sono i punti movimento per il turno in corso. Il giocatore può muovere il suo articolato di una casella per ogni punto movimento. In una casella può stare un solo articolato. Gli articolati che arrivano successivamente e che hanno come destinazione tale casella si devono accodare, perdendo eventualmente punti movimento. E' comunque possibile superare un altro articolato in una direzione come in quella opposta. Un giocatore deve usare tutti i punti movimento. La sola eccezione a questa regola consiste nei casi in cui il giocatore raggiunga la città di partenza o destinazione di uno dei suoi contratti e se raggiunge un segnale di "Traffico" o di "Strada in Costruzione".

Lanciare i dadi

Ci sono due eventi speciali dovuti ai dadi:

Baustelle

Wer eine Eins würfelt (oder eine gewürfelte Sechs als Eins nutzt), kann mit seinem LKW ein Feld weiter fahren und muss anschließend das Baustellen-Schild ins Spiel bringen bzw. versetzen. Dieses Schild wird auf ein freies Spielplanfeld gestellt und sperrt den betreffenden Streckenabschnitt. Kein LKW kann dieses Feld nun passieren. Das Baustellen-Schild darf nicht auf Städte oder besetzte Felder gestellt werden.

Würfel

Se si lancia 6 si può modificare il lancio in qualsiasi numero compreso fra 1 e 6. Questo può facilitare il movimento per fare iniziare un'asta sui contratti pubblici (vedi "Acquisto dei Contratti Pubblici")

Muovere gli articolati

Felder

Wählt man einen der beiden Würfel aus, werden alle möglichen Zielfelder markiert. Grün bedeutet dabei, dass man das Feld passend erreicht, gelb bedeutet unpassend. Ist beides möglich, ist das Feld entsprechend geteilt. Hat man sich für einen der beiden Würfel entschieden, bestätigt man seine Wahl mit OK und klickt auf das Feld, wohin der eigene LKW fahren soll. Auf jedem Feld können maximal zwei, in einer Stadt beliebig viele LKW stehen. Grundsätzlich besteht kein Zugzwang. Hält man in einer Stadt, darf man im gleichen Zug nicht mit den restlichen Punkten weiterfahren. Überflüssige Würfelpunkte darf man aber verfallen lassen.

Caricare gli articolati

1

Steht der LKW vor oder nach dem Würfeln in dem Startort eines Auftrags auf der Hand und verfügt man über genügend freie Ladekapazität, kann man den Auftrag durch Klick des Aufladesymbols, sowie anschliessender Auswahl des entsprechenden Auftrags, beginnen und die Waren aufladen. Sofern die Kapazität ausreicht, können beliebig viele Aufträge gleichzeitig bearbeitet werden.

Scaricare gli articolati

2

Analog zum Aufladen erfolgt das Abladen, wenn man die Zielstadt eines Auftrags erreicht hat.

Anhänger kaufen

3

Um die Ladekapazität des LKWs zu erhöhen, kann man beliebig viele Anhänger kaufen. Dazu klickt man das entsprechende Symbol und wählt anschließend den gewünschten Hänger aus. Es gibt jeweils vier Hänger mit der Ladekapazität 4 und 6 zu Kosten von 2000 € bzw. 3000 €. Der aktuelle Vorrat wird in der Statusanzeige links neben dem Nachziehstapel angezeigt: links die Vierer-Anhänger, rechts die Sechser.

Anhänger verkaufen

4

Möchte man seinen Anhänger vor dem Spielende verkaufen, klickt man auf das Verkaufssymbol und bestätigt den Verkauf. Besitzt man Anhänger in beiden Grössen, so wird beim Verkauf automatisch ein kleiner Anhänger verkauft. Man erhält unabhängig von der Größe des Anhängers einen Restwert von 500 €. Wer bei Spielende noch einen Anhänger besitzt, erhält dafür kein Geld.

Beenden

Möchte man keinen weiteren Aktionen ausführen, kann man seinen Zug mit dem "Weitergeben"-Button beenden.

Erwerben von öffentlichen Aufträgen

auswahl

Wenn ein Spieler mit voller Würfelzahl in einer beliebigen Stadt angekommen ist, muss er entweder einen der vier offen ausliegenden Aufträge zur Versteigerung anbieten oder den ersten (linken) Auftrag aus dem Spiel entfernen. Ein neuer Auftrag rückt dann vom Stapel nach. Ist der Stapel aufgebraucht, werden nur noch die vorhandenen Aufträge angeboten. Sind diese auch aufgebraucht, entfällt das Erwerben der Aufträge.

Das Auswahlfenster lässt sich wie alle anderen Fenster mittels rechter Maustaste verschieben.

Die Versteigerung

steigern

Bietet der aktive Spieler einen öffentlichen Auftrag zur Versteigerung an, können die Mitspieler in Spielreihenfolge nacheinander ein höheres Gebot abgeben oder passen. Wer passt, scheidet aus der Versteigerung aus. Wer bietet, kann dabei den Preis nicht beliebig festlegen, sondern muss eine der fünf Gebotsstufen des Auftrags bieten.

Der aktive Spieler muss jeweils nur mit dem Höchstgebot gleichziehen. Sobald alle Spieler gepasst haben, bzw. passen mussten, endet die Versteigerung. Der Höchstbietende erhält den Auftrag und muss sofort den Preis seines Gebots bezahlen. Sollte niemand etwas bieten, erhält der aktive Spieler den Auftrag kostenlos.

steigern

Ereigniskarten

Ereignisfelder sind mit einem rot-weißen Dreieck gekennzeichnet. Wer mit seinem LKW auf einem solchen Feld zum Stehen kommt, ohne Würfelpunkte verfallen zu lassen, muss eine Ereigniskarte vom verdeckten Stapel nehmen und die vorgeschriebene Aktion ausführen. Nach Erledigung kommt die Karte aus dem Spiel.

Einige Karten müssen sofort erledigt werden und verlangen eine Aktion, einige Karten erledigen sich bei Erfüllung des Auftrages automatisch und andere kann man zu einem späteren Zeitpunkt während des Spiels einsetzen.

Ereigniskarte einsetzen

Dazu wählt man das unterste Symbol des Spielaktionsfeldes an und klickt in der Spieleranzeige auf das Handkartensymbol. Nun kann man die entsprechende Ereigniskarte auswählen.

Stau

Neben dem Baustellenschild kann das Stauschild durch Ereigniskarten ins Spiel gebracht werden. Es unterliegt den gleichen Regeln wie die Baustelle (Durchfahrt verboten), gilt allerdings nur für eine Runde und darf auch auf Städte gestellt werden.

Spielende

Das Spiel endet sofort, wenn keine öffentlichen Aufträge mehr ausliegen und ein Spieler alle eigenen Aufträge erledigt hat. In welcher Reihenfolge diese beiden Situationen eintreten, spielt keine Rolle. Der Spieler mit dem meisten Bargeld gewinnt das Spiel.