Aktuelles

Wir können unser Sommertreffen nun doch in Creglingen vom 22.08-26.08.2018 zum geplanten Termin machen. Morgen 18.06.2018 ab 19:00 Uhr Anmeldung! Wir freuen uns auf Euch!
BSW-Team am Montag, 15. Oktober 2018 10:49 Uhr MESZ.

Schrille Stille - Anleitung

Spielvorbereitung

Mit /join können 3-6 Spieler in das Spiel einsteigen. Mit /start beginnt das Spiel. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen.

Das Spiel

Spielfeld

Jeder Spieler besitzt ein Musiklabel, welches Interpreten unterstützt. Das Spielfeld (eine CD-Scheibe) bildet die Charts. Jede Runde können die Spieler negative und positive Punkte auf einzelne Interpreten verteilen, um die Charts zu manipulieren. Am Ende jeder Runde erhalten die Spieler Punkte für gut platzierte Interpreten, ihren Aufsteiger der Woche und vielleicht für die richtig getippte, neue Nummer 1. Ein Interpret wird immer von ein oder zwei Labels gehalten. Die Farben am Rahmen der Interpreten stehen für die Labels.

Im weiteren Verlauf des Spiels ist ein Labelwechsel immer nach Abschluß der Punktevergabe (vor Entfernen der Bands!) möglich. Es kann natürlich nur ein "freies" Label genommen werden. Der Spieler klickt dazu unten links eine freie Farbe an. Ein solcher Wechsel kostet 5 Siegppunkte. Im Sechs-Personenspiel ist kein Labelwechsel möglich.

Spielablauf

Labelwahl

Die Labels (Farben) werden zu Beginn nicht willkürlich verteilt, sondern die Spieler wählen eine Farbe. Die Interpreten werden beginnend mit Platz 14 aufgedeckt und wer eine Farbe haben möchte, klickt diese unten links an. Hier können Ligrettoqualitäten von Vorteil sein.

Kugeln einsetzen

Kugeln

Pro Runde bekommt jeder Spieler zehn Kugeln: zwei davon sind immer der "Aufsteiger der Woche" und die "Neue Nummer 1". Die restlichen acht Kugeln haben Werte zwischen -4 und +4.

Kugeln einsetzen

Fünf der acht Zahlkugeln verteilt man auf die Kugeln in den Charts (Im Beispiel würde z.b. die +1 dafür sorgen, dass DEBILE DIODEN um einen Platz steigt - sofern da nicht noch andere Spieler einsetzen). Zusätzlich verteilt man die beiden Kugeln der eigenen Farbe: den "Aufsteiger der Woche" setzt man auf den Interpreten, von welchem man denkt, dass er möglichst viele Plätze in dieser Woche (= Runde) gutmacht. Die "Neue Nummer 1" platziert man bei dem Interpreten, von dem man vermutet, dass er auf Platz 1 steigt oder bleibt. Hat man alle Kugeln wie gewünscht verteilt, so bestätigt man mit dem Doppelpfeil unten den Namen.

Wertung

Nachdem alle Spieler ihre Kugeln verteilt und bestätigt haben, startet die Auswertung. Beginnend mit der bisherigen Nr.14 wird für jeden Interpreten geschaut, wie er sich durch die gesetzten Kugeln verändert; die Veränderungen werden direkt ausgewertet.

Wertung

Alle Kugeln, die für Nr.14 gelegt wurden (im Bild +2 und +4) werden angezeigt und addiert. Dabei zählen die farbigen Kugeln (Aufsteiger, Nr.1) stets wie eine +1. Das Ergebnis bewirkt direkt eine Veränderung der Platzierung des Interpreten; dann erst wird der nächste Interpret behandelt. Zuerst steigt oder fällt also der alte Platz 14, dann wird der ehemalige 13. ausgewertet. Dies passiert bis hoch zur alten Nummer 1.

Punkte

Nun erhalten die Spieler ihre Punkte:

  • für die Plätze 1-6 gibt es 6/5/4/3/2/1 Punkte, wenn man das dem Interpreten zugehörige Label (Farbe) hält.
  • 5 Punkte gibt es, wenn man die Neue Nummer 1 richtig getippt hat.
  • für den Aufsteiger der Woche erhält man die Differenz zur Vorwoche an Punkten (steigt er z.b. von 8 auf 4, so gibt es 4 Punkte; fällt er von 10 auf 12 so kostet es 2 Punkte). Interpreten, die unter 14 fallen, werden stets wie Platz 15 behandelt.
  • für jeden Interpreten der Plätze 11-14 gilt: ist die Platzierung schlechter als in der Vorwoche, so kostet es die entsprechenden Labels 2 Punkte.

Nach der Auswertung werden nun die Interpreten entfernt, die auf 11-15 stehen und gefallen sind. Zudem gehen die ersten drei Bands in Ruhestand, wenn zum ersten Mal ein Spieler 30 bzw. 50 Punkte überschritten hat. Die anderen Bands rücken auf und die freien Plätze werden aufgefüllt.

Spielende

Das Spiel endet, wenn nach der Wertung ein Spieler über 70 Punkte hat. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.