Aktuelles

Auch dieses Jahr findet wieder das Weihnachtswichteln statt. Näheres findet ihr im Forum.
BSW-Team am Sonntag, 5. November 2017 8.13 Uhr CET.

SpaceBob - Anleitung

Spielvorbereitung

Mit /join können 2-4 Spieler in das Spiel einsteigen. Mit /start beginnt das Spiel. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen.

Das Spiel

Spacebob ist ein Spiel mit sehr einfachen Regeln. Bis man es allerdings gemeistert hat, kann man viel Erfahrung sammeln.

Bei Spacebob geht es darum, Waren von einem Planeten zu einem anderen zu transportieren. Dazu steht jedem Spieler ein Raumschiff zur Verfügung, das einen Laderaum besitzt der anfänglich Platz für zwei Waren bietet. Um zu sehen, welche Waren auf welchen Planeten geliefert werden können, fährt man mit der Maus über die Ware, dann erscheint um die Bestimmungsplaneten ein Ring.(1a)

Für jede gelieferte Ware erhält man genau einen Punkt. Das Aufnehmen von Waren ist "kostenlos" und bringt keine Nachteile, außer der Nutzung des Laderaums, da Waren die einmal geladen wurden nur auf ihrem Bestimmungsplaneten wieder abgeladen werden können. In sehr seltenen Fällen kann eine Warensorte auf keinem Planeten abgeladen werden. Daher immer erst den Zielplaneten suchen, ehe man Waren einlädt.

Belohnung in Form von zusätzlichen Punkten erhält man, wenn man Waren an Planeten liefert, die eine zusätzliche Nachfrage haben (7). Jede Ware bringt pro Nachfrage einen zusätzlichen Punkt, entfernt allerdings auch eine der Nachfragen dieser gelieferten Ware. Sollte auf einem Planeten also eine 3fache Nachfrage existieren und man liefert dorthin 2 Waren so erhält man 7 Punkte dafür. 4 für die erste Ware (1 + 3 Nachfragen) und 3 Punkte für die zweite Ware, da durch die Lieferung der ersten Waren eine Nachfrage entfernt wurde.

Nun gilt es, die besten und effektivsten Lieferrouten zu finden und somit in der begrenzten Zeit so viele Punkte wie möglich zu erlangen.

Bedienung

Um eine Ware in das Raumschiff zu laden klickt man entweder auf einen freien Platz im eigenen Laderaum (1), oder man klickt auf die Anzeige der Ware des Planetens, auf dem man sich im Moment mit seinem Raumschiff befindet (2). Jede Aktion die man ausführt kostet Zeit, die leider knapp ist. Um von einem Planeten zu einen anderen zu fliegen muss man nur auf das Zentrum des Planeten klicken, auf den man fliegen möchte. (3) Der Flug von einem Planeten zu einem anderen kann nur über eine der angezeigten Verbindungen durch das Weltall erfolgen. (4) Somit kann oft eine scheinbar offensichtliche Route nicht geflogen werden, weil keine Hyperraum-Verbindung besteht.

Das Fliegen, sowie das Laden und Entladen kostet Zeit, die mittels einer kleinen "Uhr" am eigenen Raumschiff angezeigt wird. (5)

Die Gesamtzeit, die einem fleißigen Lieferanten noch bleibt wird unten rechts neben den Laderäumen angezeigt. (6)

Raumschifferweiterungen

Gelegentlich taucht direkt auf einem Planeten die Möglichkeit auf, sein eigenes Raumschiff zu verbessern. (8) Man kann dabei entweder seinen Laderaums um einen Ladeplatz erweitern oder das eigene Triebwerk um eine Stufe verbessern, um schneller zwischen den Planeten zu reisen.

Diese Erweiterungen müssen mit einer Ware bezahlt werden, die neben der Erweiterung angezeigt wird (8a). Um die betreffende Ware zu liefern, muss man direkt auf die Erweiterung klicken.

Diese "Angebote" sind allerdings zeitlich begrenzt, man kann die Restzeit bis zum Ende des Angebots im Hintergrund erkennen. Außerdem ist die Kapazität der Erweiterungen begrenzt, man kann max. 5 Laderäume bzw. 8 Antriebe haben.

Optionen

Das Spiel kann in verschiedenen Galaxien gespielt werden. Die Anzeige der Routen und der Nachfragen/Zielplaneten kann zusätzlich eingestellt werden, was das Spiel leichter und übersichtlicher gestalten kann. Es ist allerdings durchaus beabsichtigt, dass nicht alle Informationen immer und sofort klar zu erkennen sind, daher empfiehlt sich das Spiel in seiner Grundform ohne Aktivierung der Optionen.

Piraten

Man kann die Häufigkeit des Auftauchens der Piraten wählen. Wählt man die 0, handelt es sich um ziemlich faule Piraten, dann tauchen nämlich gar keine auf. Wählt man die 5 handelt es sich um sehr räuberische Piraten.

Sie tauchen zwischen den Planeten auf den Routen auf und wenn ein Raumschiff diese Route nimmt, dann klauen die Piraten Waren. Was sie klauen weiß niemand genau, aber jeder Weltraumpilot wird es merken. Manchmal greifen aber auch Piraten ins Leere, die angezeigte Prozentzahl gibt an, mit welcher Wahrscheinlichkeit sie etwas klauen.

Also nehmt Euch in Acht!

Spielende

Das Spiel endet nach der in der Option angegebenen Zeit, zwischen 5 und 30 Minuten. (Grundeinstellung ist das schnelle 5-Minuten-Spiel)

Im Spiel ab einer Länge von 10 Minuten werden die Raumschifferweiterungen natürlich immer siegentscheidender, da die Erweiterungen dadurch, dass sie nicht direkt Punkte einbringen, im Normalfall auch einiges an "Sonderplanung" erfordern.

Erweiterungen

Im Gegensatz zu den anderen Spielen der BrettspielWelt bietet dieses Spiel sehr viel Spielraum für Erweiterungen, Ergänzungen und Einschränkungen, die ich gerne, auch gemeinsam mit euch, entwickeln würde, wenn eine gewisse Fangemeinde dafür entstehen sollte.