Aktuelles

Kommt doch zum Sommertreffen der BrettspielWelt. Am 18.08.2017 bis zum 23.08.2017 auf der Marienburg in Zell an der Mosel. Anmeldung startet am 18.06. ab 18:30.
BSW-Team am Samstag, 17. Juni 2017 12.46 Uhr CEST.

Top Race - Anleitung

Spielvorbereitung

Mit /join können 2-6 Spieler in das Spiel einsteigen. Mit /start beginnt das Spiel. Alternativ dazu kann man die Spielverwaltung benutzen.

Das Spiel

Spielfeld

Wer hat den schnellsten Wagen? Wer hat den besten Riecher und wer kann am besten mit seinem Einfluss taktieren? Bei Top-Race geht es darum, aus einem Autorennen möglichst viel Geld herauszuholen, um das Spiel für sich zu entscheiden.

Die Spieler ersteigern Autos, bewegen ihre und fremde Wagen mit Hilfe ihrer Handkarten und machen Gewinne/Verluste durch Wetten auf den Sieger des Rennens.

Übersicht

Das Statusfenster links unten im Spielfeld zeigt jederzeit an, welcher Spieler mit welcher Aktion an der Reihe ist. Ist die linke Fahne grün, so ist man selbst am Zug.

Bewegt man die Maus über das Feld mit den Fahnen, sieht man dort, welche Autos welchem Spieler gehören und wieviel Geld jeder Spieler nach der Versteigerung noch übrig hatte.

Spielablauf

Versteigerung der Rennwagen

Zu Beginn werden die 6 Rennwagen in zufälliger Reihenfolge an die Mitspieler versteigert. Dazu erhält jeder Spieler 200.000 $ Startkapital.

Versteigerung

Die Versteigerung beginnt bei 10.000 $ und die Spieler können in beliebiger Reihenfolge das Gebot um jeweils 10.000 $ oder mehr (per Klick auf den nebenstehenden Preis) erhöhen. Das aktuelle Gebot kann man immer direkt unter dem Bild des Wagens ablesen. Erst wenn die restlichen Spieler gepasst haben, wird der nächste Wagen versteigert.

Ein Spieler kann mehrere Wagen ersteigern, allerdings erhält jeder Mitspieler mindestens einen Wagen.

Wird der letzte Wagen angeboten und ein Spieler hat noch keinen Wagen, muss er einen Fixpreis von 30.000 $ für diesen bezahlen.

Startaufstellung

Die Autos werden in der Reihenfolge ihrer Ersteigerung auf den Startfeldern platziert.

Das Rennen

Handkartenübersicht

Um die eigenen Handkarten anzusehen, bewegt man die Maus in den schmalen Streifen am unteren Bildrand. Wenn man am Zug ist, muss man eine dieser Karten spielen. Zum Auswählen klickt man einfach auf die entsprechende Karte.

Beispiel

Mit der mittleren Karte bewegt man den gelben Wagen um 6 Felder vor, den weißen um 4, den roten um 2 und den grünen um 1. Dabei werden die Fahrzeuge immer in der auf der Karte angezeigten Reihenfolge von oben nach unten bewegt. In diesem Beispiel also erst gelb, dann weiß, dann rot und zuletzt grün.

Handkarte

Hat man eine Karte ausgewählt, erscheint sie vergrössert auf dem Bildschirm. Sie kann mit Drag&Drop bewegt werden.

Zielauswahl

Für das Versetzen der Autos erscheinen Fahnen auf dem Spielplan. Sie zeigen die möglichen Zielfelder des jeweiligen Zuges an. Um ein Auto zu bewegen, klickt man die Maus über eine der Zielfahnen, die daraufhin rot wird. Um den Wagen zum gewünschten Zielpunkt zu ziehen, klickt man einfach auf die nun rote Flagge.

Joker
Joker

Auf manchen Karten ist ein weißes Auto zu sehen. Dies ist ein Joker. Rechts daneben erhält man eine Auswahl der möglichen wählbaren Farben. Mit einem Klick auf die gewählte Farbe wird der weiße Jokerwagen durch die gewählte Farbe ersetzt. Man kann dabei jedoch keine Farbe wählen, die schon auf der Karte vorhanden ist.

Sonderkarten
Sonderkarte

Auf dieser Karte sind zwei Wagen und ein Doppelpfeil zu sehen. Die Karte gilt nur für genau diese beiden Farben. Der Spieler hat hier zwei Möglichkeiten die Karte einzusetzen:

1. Er kann den Wagen, der weiter vorne steht, an den Rand der Fahrbahn stellen. Dieser muss dort solange verweilen, bis der Wagen der anderen Farbe ihn überholt hat.

2. Er kann den Wagen, der weiter hinten steht, zu dem anderen Wagen nach vorne ziehen und auf ein Feld neben ihm stellen.

Dazu ein Beispiel:

Zielfahne

1. Mit Klick auf den grünen Wagen wird dieser so lange an den Rand der Fahrbahn gestellt, bis der schwarze Wagen ihn überholt hat. Solange kann der grüne Wagen nicht bewegt werden.

2. Mit Klick auf die Fahne hinter dem grünen Wagen, wird der schwarze Wagen direkt hinter den grünen gezogen (daneben ist wegen nur eines Fahrsteifens hier nicht möglich).

Man kann die Karte also konstruktiv oder destruktiv einsetzen.

Die Wetten

Sobald ein Wagen als Erster eine der drei Wettmarke überfährt, müssen alle Spieler sofort eine Wette abgeben. Dazu erscheint bei jedem Spieler das Wettfenster.

Wette

In der ersten Tipprunde klickt man in der ersten Reihe, in der zweiten Runde in der zweiten Reihe und in der letzten Tipprunde in der dritten. Dabei tippt man auf den Wagen, von dem man glaubt, dass dieser als erster das Ziel erreicht.

Hier Hat der Spieler in der ersten Tipprunde auf Gelb als Sieger getippt. In der zweiten Tipprunde entscheidet er sich jedoch um und tippt auf Rot.

Die Abrechnung der Wetten richtet sich nach der Endplatzierung der gewetteten Farbe.

Platz1. Tipp2. Tipp3. Tipp
1.90.000 $60.000 $30.000 $
2.60.000 $40.000 $20.000 $
3.30.000 $20.000 $10.000 $
4.0 $-10.000 $-20.000 $
5.-10.000 $-30.000 $-60.000 $
6.-30.000 $-60.000 $-90.000 $

Spielende und Wertung

Am Ende gehen folgende Geldbeträge in die Wertung ein:

a) Restgelder von der Versteigerung: nicht jeder Spieler hat all sein Geld für den Kauf von Wagen verbraucht.

b) Gewinne/Verluste durch Wetten (siehe Abrechnungstabelle oben)

c) Preisgelder für die eigenen Rennwagen:

PlatzPreisgeld
1.200.000 $
2.150.000 $
3.100.000 $
4.60.000 $
5.30.000 $
6.10.000 $

Der Spieler mit dem meisten Geld gewinnt das Spiel.

Optionen

stockmarket
SteigerStockmarket

Mit der Option 'stockmarket' besitzt man selbst keine Wagen mehr, vielmehr ersteigert man am Anfang die Spielreihenfolge und den Erwerb einer Handkarte der Auswahl (s. Abb)

SteigerStockmarket

Während des Spiels wird nun zum Ende jeder Spielrunde eine Aktienphase eingeschoben. Dort kann und muss man (geheim) zwei Minuspfeile und zwei Pluspfeile verteilen und dann mit "ok" bestätigen.

Am Ende des Spiels wird der Aktienwert mit dem Platzwert multipliziert um das endgültige Ergebnis zu geben.

faircards

Gewährleistet eine fairere Kartenverteilung

track

Man kann zwischen vier Fahrstrecken wählen:

Track 1 Track 2 Track 3 Track 4