Aktuelles

Am Dienstag, den 30.08.2016 verabschieden wir uns auf Wunsch des Autors Reiner Knizia nach über 10 Jahren und mehr als 1 Millionen Spielen von "Einfach Genial" in der BrettspielWelt.
BSW-Team am Sonntag, 28. August 2016 19.55 Uhr CEST.

Kommandos rund um die Gilden

Hier werden alle Kommandos erläutert, die im Zusammenhang mit Gilden wichtig sind.

Kommandos für alle User

/possibleguilds
Zeigt die fünf möglichen Gilden an, denen man beitreten kann. Genauere Infos gibt es in der eigenen Spielerinfo.
/accedeguild SPIELNAME
Damit kann man einer Gilde beitreten. Zuvor muss allerdings der Befehl /possibleguilds ausgeführt werden, um zu sehen, in welche Gilden man eintreten kann.
/guildroom SPIELNAME
Beamt dich zum Gildenhaus des entsprechenden Spiels. Alternativ kann statt des Spielnamens auch die Spiel-ID angegeben werden.

Kommandos für alle Gildenmitglieder

/resignguild
Mit diesem Befehl kann man seine Gilde verlassen (Kosten: 20 Taler).
/candidate guild yes|no
Mit diesem Befehl aktiviert/deaktiviert man seine Kandidatur für den Posten des Gildenmeisters.
/setstatement TEXT
Du stellst dem Gildenmeister eine (kritische) Frage. Aber Vorsicht - stimmen mehr Leute ihm als dir zu, verlierst du Einflusspunkte!
/initiatedistrust
Du startest ein konstruktives Misstrauensvotum gegen deinen Gildenmeister.
Nähere Erläuterungen zu diesen beiden Befehlen finden sich auf der Gildenmeisterseite

Kommandos, abhängig vom Gildenrang

Gildenneuling (Rang 0):

/add guild NAME
Damit kann man eine Person seiner persönlichen Gildenliste hinzufügen.
/delete guild NAME
Damit kann man eine Person von seiner persönlichen Gildenliste entfernen.
/list guild
Damit gibt man alle Personen seiner persönlichen Gildenliste aus.
/guildonline
Damit werden alle Personen der persönlichen Gildenliste, die momentan online sind, angezeigt.

Gildeninitiat/in (Rang 1):

/listgame
Listet alle Räume auf, in denen momentan ein Gildenspiel läuft.

Gildenbruder/schwester (Rang 2):

/setwappen on
Damit setzt man ein Gildenwappen in seine Info.

Gildenschreiber/in (Rang 3):

/setresiwappen on
Damit setzt man ein kombiniertes Stadt/Gildenwappen in seiner Residenz.

Gildeneingeweihte/r (Rang 4)

/anti// on
Damit setzt man den //-Befehl außer Kraft (siehe Kommandos für Tutoren).

Gildenälteste/r (Rang 5)

/gshout
Damit kann man über alle Spielräume des Gildenspiels rufen.

Kommandos für Gildenmeister

/assignguild NAME AMT
Der Gildenmeister setzt einen Turniermeister oder Lehrmeister ein.
/guildurl URL
Damit setzt der Gildenmeister die Url der Gilde.
/support STADTNUMMER TALER
Abzgl. 10 % Steuern kannst du als Gildenmeister einer Stadt Geld überweisen (Maximum 10000 Taler/Tag).
Beispiel: /support 135 1111 - Damit spendet die Gilde der Stadt C135 1000 Taler netto (10% gehen ja ab).
/maybuild
Der Gildenmeister gestattet der Stadt, in der er sich gerade befindet, den Bau seines Gildengebäudes. Soll das Gildenhaus in einer anderen Stadt errichtet werden, wird mit der Zusage an die neue Stadt das alte Gildenhaus abgerissen!
/elovisible on|off
Damit kann der Gildenmeister das ELO-Ranking für seine Gilde freigeben bzw. sperren.
/setstatement TEXT
Der Gildenmeister antwortet damit auf eine offene kritische Frage.
/yell 6 TEXT
Damit kann man auf Yellstufe 6 donnern. Der Yell 6 wird vom Gildenkonto bezahlt und kostet pro Yell 0,5 % des Gildenvermögens. Dieser Befehl steht auch dem Turniermeister und dem Lehrmeister zur Verfügung.

Kommandos für Turniermeister

/startlottery LAUFZEIT TALER
Der Turniermeister kann eine Lotterie starten. Die Laufzeit muss zwischen drei und sieben Tagen betragen. Der Preis darf zwischen 500 und 5000 Talern liegen.
Beispiel: /startlottery 3 500
/drawlottery
Der Turniermeister wertet die Lotterie aus und ermittelt die Gewinner.
/schiri NAME
Der Turniermeister ernennt einen Spieler (das kann auch er selbst sein) zum Schiedsrichter.
/schiri NAME on|off|switch
Hiermit kann ein Turniermeister den Schiedsrichterstatus temporär ändern.

Kommandos für Schiedsrichter

Die folgenden Befehle können nur von Schiedsrichtern ausgeführt werden. Schiedsrichter haben in Turnierräumen Sonderbefugnisse.

/newroom SPIEL turnier
Damit eröffnet man einen Turnierraum.
/listroom turnier |SPIELNAME
Listet alle nicht leeren Turnierräume des entsprechendes Spiels auf (dieser Befehl ist nicht auf Schiedsrichter beschränkt).
/turnier LEVEL
Damit setzt man den Turnierlevel.
/tname NAME
Damit setzt man den Namen des Turniers.
/turl URL
Damit setzt man die URL des Turniers.
/tstart A-Z Option1[:Wert],Option2 [Wert],[...]
Mit diesemBefehl können mehrere Turnierräume gleichzeitig gestartet werden.
A-Z geben die Raumnummern an, jedoch ohne den Prefix (z.B. für T1 nur 1). Zusätzlich können auch direkt noch Optionen mit übergeben werden. Soll der Option noch ein Wert übergeben werden, kann dies mit einem Doppelpunkt angegeben werden.
Beispiel: result:Siedler-Ergebnisse
Um gewisse Optionen zu deaktivieren, kann dies mit einem Ausrufezeichen erfolgen.
Beispiel: !ritter
Der komplette Befehl für zehn Turnierräume (T1-T10) mit den Optionen "turnier" und "result" aber ohne "ritter" würde also lauten:
Beispiel: /tstart 1-10 turnier,result:Siedler-Ergebnisse,!ritter
/ooption A-Z Option1[:Wert],Option2 [Wert],[...]
Hiermit können Optionen für Olympiaräume gesetzt werden; dies geschieht analog zum Befehl /tstart.
Zusätzlich können auch Optionen gepinnt werden; dazu den Optionsnamen einfach in Großbuchstaben schreiben.
Beispiel Siedler mit gepinnter Turnieroption: /ooption 1-10 TURNIER
/toption A-Z Option1[:Wert],Option2 [Wert],[...]
Hiermit können Optionen für Turnierräume gesetzt werden; dies geschieht analog zum Befehl /ooption.