Aktuelles

Für alle Kurzentschlossenen DM Qualifikanten: Anmeldeschluss: Sonntag, 26.11. 9h morgens!!! Detailinformationen im Forum!
BSW-Team am Samstag, 25. November 2017 22.11 Uhr CET.

Bestimmung des Gildenmeisters

Jedes Mitglied einer Gilde besitzt Einflusspunkte auf das Geschehen der Gilde. Beim Eintritt in eine Gilde startet man mit 0 Punkten Einfluss. Jeder Tag, den man in der Gilde ist, bringt einem Spieler einen Punkt Einfluss, sofern er das Spiel in der letzten Woche gespielt hat. Einflusspunkte sind abhängig von der Gilde - beim Wechsel in eine andere Gilde verliert man seinen Einfluss. Um bei Umzügen zwischen Hansestädte in der Gilde bleiben zu können, gibt es das neue Kommando "/moveto Stadt", mit dem man direkt in die neue Stadt zieht, sofern der neue BM wie gehabt zustimmt.

Die Einflusspunkte geben den Mitgliedern die Möglichkeit ins Gildengeschehen einzugreifen.

Anfrage

Ab 30 Einflusspunkten kann man dem Gildenmeister im Gildenhaus mittels "/setstatement Text" eine kritische Frage oder Bemerkung hinterlassen. Der Gildenmeister kann dann dazu ein Gegenstatement formulieren. Alle Mitglieder können eine der beiden Aussagen stützen, indem sie dafür stimmen. Ein solche Frage läuft drei Tage lang. Danach verliert der Unterlegene einen Anteil seines Einflusses, der von der Klarheit und Beteiligung der Abstimmung sowie den eigenen Punkten abhängt. Der Gewinner erhält zehn Einflusspunkte als Lohn. Es kann immer nur ein Statement zu einer Zeit verhandelt werden.

Misstrauensvotum

Jedes Gildenmitglied, das mindestens 30 Einflusspunkte besitzt, kann mittels "/initiatedistrust" ein konstruktives Misstrauensvotum gegen den aktuellen Gildenmeister aussprechen. Das Mitglied fordert dann seinerseits, Gildenmeister zu werden. Es beginnt eine siebentägige Abstimmung. Die beiden Kandidaten investieren alle ihre Einflusspunkte in die Wahl. Jedes andere Mitglied der Gilde kann in dieser Zeit beliebig viel seines Einflusses in die Kandidaten investieren. Am Ende wird der User mit der höheren Unterstützung an Einflusspunkten neuer Gildenmeister. Die in den Verlierer investierten Einflusspunkte gehen verloren, die anderen bleiben erhalten. Sollte bei Start eines Votums bereits ein Statement diskutiert werden, so wird dieses ohne Auswertung beendet, da die volle Konzentration auf dem Misstrauensvotum liegen soll.

Ein Gildenmeister kann von sich aus zurücktreten, indem er seine Kandidatur mit "/candidate guild no" ausschaltet. Von den Gildenmitgliedern, die ihre Kandidatur aktiviert haben, übernimmt dann derjenige mit den meisten Einflusspunkten das Amt des Gildenmeister. Der Gildenmeister behält seinen Einfluss in diesem Falle. Sollte schon ein Misstrauensvotum laufen, so kann er nicht zurücktreten. Ebenfalls wird oben genannter neuer Gildenmeister, wenn der bisherige die Gilde ganz verlässt. Sollte der Gildenmeister die Gilde während eines Misstrauensvotums verlassen, so wird der Gegenkandidat sofort Gildenmeister und die Abstimmung wird ohne Verlust von Punkten beendet.

Startet ein neues Spiel in der BrettspielWelt, so wird der erste Gildenmeister im Laufe des ersten Monats durch den Gildenobmann ernannt.

Gildenhaus

Eine Gilde, die kein eigenes Gildenhaus besitzt, nutzt das gemeinschaftliche Gildenhaus in ARMfeld.

Inaktive Mitglieder verlieren Einfluss und können letztendlich auch aus der Gilde ausgeschlossen werden (aktiv ab 1.10.06).

1. Stufe: Gildenspiel 100 Tage nicht gespielt. Folge: 50 Punkte Einflussverlust

2. Stufe: Jeder weitere Tag. Folge: 1 Punkt Einflussverlust

3. Stufe: Einfluss unter 0 Punkte gesunken oder mehr als 365 Tage nicht gespielt. Folge: Ausschluss aus der Gilde