Neues Treff-Tool

„Wir werden in eine wunderschöne (Brettspiel)Welt gelassen, treffen uns hier, stellen uns einander vor – und gehen zusammen ein Weilchen weiter. Dann verlieren wir einander und verschwinden ebenso plötzlich und unerklärlich, wie wir gekommen sind.“

„Sofies Welt“- Jostein Gaarder (*1952)
norwegischer Schriftsteller und Philosoph

gather2Es wird immer komfortabler und unkomplizierter, Partner für ein Spiel zu finden. Ein neues Tool, das dem User ermöglicht, Spielpartner zu finden in einer,  ganz auf den persönlichen Wunsch zurechtgeschneiderten Art, kommt nun in die BSW. ( Die Betonung liegt auf  Spiel *g*.)

Stellt euch einfach vor, ihr steht vor einer Pinwand und könnt dort einen Zettel befestigen, auf dem ihr nicht nur das gewünschte Spiel, sondern auch die Anzahl der Mitspieler, den Schwierigkeitsgrad (Newbie, Experte o.ä.), sondern auch ob nur englisch- oder deutschsprachig (oder beides) notiert. Andere User stehen nun auch davor und schauen sich die Zettelchen an, nehmen Kontakt auf und schon ist der gewünschte Treff zustande gekommen.

Nun, in der virtuellen Welt brauchen wir natürlich keine Zettel, wir machen das mit dem neuen Tool in der Werkzeugleiste. Eine genaue Anleitung dazu findet ihr hier.

Das Ding wirkt Wunder! 🙂 Nicht nur, dass man es aktivieren und deaktivieren kann, je nachdem ob man es gerade nutzen will, es stellt auch fest, ob man inzwischen in einem anderen Spiel steckt oder gelangweilt irgendwo rumhängt. Bis zu 3 Spiele kann man auf diese Art „posten“ und sobald ein Kontakt zustande kommt, setzt das Tool die User, die sich gefunden haben, in den nächsten freien Raum an den Spieltisch. Man kann auch in einer kurzen Zeitspanne ablehnen oder zusagen, ob man in dieser Runde spielen will. Geht es irgendwie einfacher und komfortabler? Ich glaube nicht.

Natürlich lebt das Ganze davon, dass es von vielen Usern benutzt wird, daher kann ich euch allen nur empfehlen, probiert es einmal aus, und ihr werdet sicher genau so begeistert sein wie ich.

3 Antworten auf „Neues Treff-Tool“

  1. Also, tut mir leid, dieses Treff-Tool finde ich völlig überflüssig. Wenn ich spiele, spiele ich und achte noch gar nicht drauf, was danach kommt. Am liebsten überlege ich dann spontan zusammen mit meinen Mitspielern, was man danach noch gemeinsam spielen könnte, anstatt mich von vorneherein auf etwas anderes festzulegen. Habe ich keine festen Mitspieler, ist es genauso einfach und vor allem Bug-freier mich in der Lobby umzuschauen, ob jemand Mitspieler sucht, oder selbst ein Spiel zu eröffnen, das ich dort hineinstelle. Ich langweile mich eigentlich nie in der BSW und brauche darum auch kein tool, das meint, sowas feststellen zu können. Weiterhin sehe ich auch nur äusserst selten in der Lobby, dass jemand sich die Mühe macht die verschiedenen Schwierigkeitsgrade für Spiele einzustellen. Warum nur? Also alles in allem: viel Wirbel um Nichts. Vielleicht wäre es mal angebracht, dass die Programmeure und Ideenmacher sich aus ihrem Elfenbeinturm lösen und lernen, die
    BSW wieder intuitiv, und vor allem an den Usern orientiert, zu betrachten. Das bringt bestimmt mehr als solche quasi-elitären Zusätze, die kein Mensch braucht.

Schreibe einen Kommentar