Aktuelles

Am Dienstag, den 30.08.2016 verabschieden wir uns auf Wunsch des Autors Reiner Knizia nach über 10 Jahren und mehr als 1 Millionen Spielen von "Einfach Genial" in der BrettspielWelt.
BSW-Team am Sonntag, 28. August 2016 19.55 Uhr CEST.

Paris Paris online spielen

j'y piche que dal

Spielbeschreibung

Paris Paris
Cover
Verlag Abacus
Autor Michael Schacht
Spieleranzahl 2-4
Spieldauer 20 Minuten
Spieltyp Familienspiel
Alter ab 10
Preis ca. 20 Euro
Auszeichnungen Auswahlliste Spiel des Jahres 2003

Paris Paris ist ein einfaches, schnelles Spiel mit einem schönen Mechanismus. Mitten in Paris gibt es fünf Buslinien, an welchen die Spieler Hütten errichten. Jede Runde liegt ein Kärtchen mehr aus als Spieler mitspielen. Die Spieler suchen der Reihe nach ein Kärtchen aus, welches ihnen erlaubt, eine Hütte an einer Buslinie in Paris zu errichten. Das nicht genommene Kärtchen löst am Ende eine Wertung aus. So ist der Startspieler bevorzugt, weil er als erster wählen darf, der letzte Spieler wählt aber den Ort der Wertung. Die ausgelöste Wertung bringt für jede Hütte am übriggebliebenen Platz einen Punkt. Später treten auch große Busfahrten auf, wo komplette Linien gewertet werden. Hier ist es wichtig, Ketten gebaut zu haben, denn diese bringen mehr Punkte.

Paris Paris ist nach Kardinal und König das zweite Spiel von Michael Schacht in der BrettspielWelt.

Auch gerne gespielt:

Spieler, die dieses Spiel viel spielten, spielten auch gerne und viel die folgenden Spiele in der BrettspielWelt:
  • Diamant
  • Emerald
  • CantStop
  • Transamerica
  • Medina
  • Doppelkopf
  •